Zwei Crailsheimer Projekte erhalten Förderungen durch LEADER

Crailsheim wurde mit dem „Naherholungs- und Naturerlebnisgebiet Degenbachsee“ und mit dem „Dorfplatzgebäude“ in Westgartshausen in das EU-Förderprogramm LEADER aufgenommen. Die Fördertafeln und -bescheide für die beiden Projekte wurden am 11. Juni durch Simone Oesterle von der LEADER-Jagstregion vor Ort an Sozial- & Baubürgermeister Jörg Steuler überreicht. Damit kann mit der Umsetzung begonnen werden.


Einweihung der Seeterrasse Adelmannsfelden

Zum Auftakt des 150-jährigen Jubiläumsfests der Freiwilligen Feuerwehr Adelmannsfelden am 5. Juli 2019 konnte die neu erstellte Seeterrasse am Dorfweiher der Bevölkerung übergeben werden. Dazu begrüßte Bürgermeister Edwin Hahn die Vorsitzende der LEADER-Jagstregion Regina Gloning, die beteiligten Baufirmen sowie die stellvertretende Bürgermeisterin der italienischen Partnergemeinde Bagnara, Carla Arniani.


Energiereise macht Station in Crailsheim

2012 wurde in Crailsheim die größte zusammenhänge Solarthermieanlage Deutschlands fertiggestellt. Sie versorgt den Crailsheimer Stadtteil Hirtenwiesen 2 mit aus Sonnenenergie erzeugter Wärme. Auf Einladung der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion besichtigten rund 15 Interessierte die Anlage.


Fördermittel für Kunst und Kultur im ländlichen Raum – jetzt bewerben!

Bis zum 1. Oktober 2019 können sich künstlerische und kulturelle Projekte für Fördermittel aus LEADER und TRAFO bewerben. Aufgerufen sind Kultureinrichtungen, Kulturvereine und Gemeinden, die ihre Ideen in ländlichen Regionen umsetzen wollen. Informationen und Unterlagen zur Antragstellung sind unter www.lernende-kulturregion.de erhältlich.


Heimaterkundung: LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion bewandert Barockweg in Neresheim

Zur gemeinsamen Themenwanderung auf dem Barockweg rund um die Abtei Neresheim hat die LEADER-Aktionsgruppe zusammen mit der Stadt Neresheim am 23. Juni 2019 eingeladen. Mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern spazierten die Regionalentwickler auf historischen Pfaden um die Klosteranlage und freuten sich, dass ihnen das Wetter durchgehend gut gesonnen blieb.