Nächster REK-Talk am 28.3. - Chancen der Digitalisierung

Immer am letzten Montag des Monats findet eine offene Bürger-Online-Sprechstunde statt. Beim sogenannten „REK-Talk“ (REK ist die Abkürzung für Regionales Entwicklungskonzept) sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihre Meinung einzubringen.

Beim nächsten Termin am 28. März von 18 bis 19 Uhr geht es um das Thema „Vital und digital: Chancen der Digitalisierung". Dabei gehen die Teilnehmenden der Frage nach, wie das Leben auf dem Land durch digitale Angebote ergänzt und verbessert werden kann und was es in der Jagstregion in Sachen Digitalisierung noch zu tun gibt.

Link zur Teilnahme: https://neulandplusgmbhcokg.my.webex.com/meet/tools


Dritter Workshop: Aktive Bürgerschaft am 22.03.22

Die Jagstregion bewirbt sich erneut für das EU-Förderprogramm LEADER, das innovative Projekte in ländlichen Regionen unterstützt. Beim dritten Online-Workshop geht es um soziales Engagement, Ehrenamt und Vereinsförderung. Ziel ist es, starke Gemeinschaften und den Zusammenhalt zu fördern. Der Workshop ist Teil zahlreicher Beteiligungsmöglichkeiten für die lokale Bevölkerung.

Workshop "Wir packen gemeinsam an! Wie fördern wir starke Gemeinschaften?" am Dienstag, 22. März 2022 von 19:00-20:30 Uhr.

https://neulandplusgmbhcokg.my.webex.com/meet/tools


Zweiter Workshop: Nachhaltiges Wirtschaften am 9.3.2022

Die Beteiligungsphase für die Wiederbewerbung der Jagstregion als LEADER-Kulisse nimmt Fahrt auf. Erneut können Interessierte mitdiskutieren und Ideen für eine lebenswerte Region einbringen. Der zweite von vier Terminen befasst sich mit der Frage, wie die regionale Wirtschaft nachhaltig und zukunftsfähig gestaltet werden kann.

Workshop "Wir erarbeiten Zukunft! Wie nutzen und erhalten wir unsere Ressourcen?" am Mittwoch, 9. März 2022 von 19:00-20:30 Uhr.

Zugangslink: https://neulandplusgmbhcokg.my.webex.com/meet/tools


Förderung für ein Kulturprojekt in der Jagstregion beschlossen

Gestaltungsspielraum schaffen – das ermöglichte die LEADER Aktionsgruppe Jagstregion, indem sie ein Projekt eines Kulturbetriebs zur Förderung auswählte. Der Kulturbetrieb wird, sofern auf Landesebene die Mittel bereitgestellt werden und seitens der Bewilligungsbehörden eine Zustimmung erfolgt, mit einem Zuschuss zu seinem Veranstaltungsbudget für ein dreitägiges Kunstevent unterstützt. Auf diesem Event wird der Öffentlichkeit durch Live-Malerei mehrerer Künstler und Künstlerinnen die Möglichkeit geboten Bildende Kunst vom Entstehungsprozess bis zur Ausstellung mitzuerleben.


Erster Themenworkshop zur Dorfentwicklung am 23.02.22

Bei LEADER spielt die Einbeziehung der lokalen Bevölkerung eine besonders wichtige Rolle. Daher hat sich die Jagstregion trotz der aktuellen Einschränkungen dazu entschieden, mehrere Online-Workshops zu aktuellen Themen des ländlichen Raums anzubieten.
Am Mittwoch, den 23.02.2022, findet ab 19 Uhr der erste von vier 1,5-stündigen Online-Workshops statt. Das Thema des Abends lautet: „Wir gestalten Lebensqualität. Wie machen wir unsere Dörfer fit für die Zukunft?“
Dabei geht es darum, wie die Ortschaften und Städte auch künftig als attraktive Wohn- und Lebensräume erhalten werden können, wie wir mit Herausforderungen wie dem Klimawandel umgehen oder welche Wünsche und Bedürfnisse die Menschen vor Ort haben.

Den Zugangslink finden Sie unter "Termine": www.jagstregion.de/termine