Weitere Förderrunde für LEADER-Projekte

Bis Mitte September können sich Projekte aus der Region bei der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion um Fördergelder bewerben. Da die Förderperiode 2020 endet, handelt es sich um einen der letzten Projektaufrufe.

Gesucht sind Vorhaben, die die Standort- und Lebensqualität in der Region verbessern. Hierzu zählen beispielsweise Projekte aus den Bereichen Dorfgemeinschaft, Unternehmensgründungen oder -erweiterungen, regionale Produkte, Natur und Umwelt sowie Freizeit und Tourismus. Neben Kommunen können insbesondere auch Unternehmen, Vereine oder Privatpersonen Antragsteller sein.

Insgesamt stehen 5.969,03 € EU-Mittel zuzüglich eventueller Rückflussmittel für die Projektförderung zur Verfügung. Bis zum 23. September 2019 haben interessierte Projektträger nun Zeit, ihre Anträge zu stellen. Aus den eingereichten Anträgen wählt der Verein Bürgerschaftliche Regionalentwicklung Jagstregion Anfang November Projekte für eine LEADER-Förderung aus. Vor der Einreichung eines Projektantrags empfiehlt sich in jedem Fall der Kontakt zum LEADER-Regionalmanagement, um die Förderfähigkeit der Projektidee zu klären (info@jagstregion.de, 07967/9000-10).


Neue Impulse für die Jagstregion

Zehn Projekte aus den Landkreisen Schwäbisch Hall und Ostalbkreis erhalten eine Förderung aus dem europäischen LEADER-Programm. Sie bewarben sich erfolgreich beim Verein Bürgerschaftliche Regionalentwicklung Jagstregion, der am 24. Juli 2019 in Ellwangen tagte.


Zwei Crailsheimer Projekte erhalten Förderungen durch LEADER

Crailsheim wurde mit dem „Naherholungs- und Naturerlebnisgebiet Degenbachsee“ und mit dem „Dorfplatzgebäude“ in Westgartshausen in das EU-Förderprogramm LEADER aufgenommen. Die Fördertafeln und -bescheide für die beiden Projekte wurden am 11. Juni durch Simone Oesterle von der LEADER-Jagstregion vor Ort an Sozial- & Baubürgermeister Jörg Steuler überreicht. Damit kann mit der Umsetzung begonnen werden.


Einweihung der Seeterrasse Adelmannsfelden

Zum Auftakt des 150-jährigen Jubiläumsfests der Freiwilligen Feuerwehr Adelmannsfelden am 5. Juli 2019 konnte die neu erstellte Seeterrasse am Dorfweiher der Bevölkerung übergeben werden. Dazu begrüßte Bürgermeister Edwin Hahn die Vorsitzende der LEADER-Jagstregion Regina Gloning, die beteiligten Baufirmen sowie die stellvertretende Bürgermeisterin der italienischen Partnergemeinde Bagnara, Carla Arniani.


Energiereise macht Station in Crailsheim

2012 wurde in Crailsheim die größte zusammenhänge Solarthermieanlage Deutschlands fertiggestellt. Sie versorgt den Crailsheimer Stadtteil Hirtenwiesen 2 mit aus Sonnenenergie erzeugter Wärme. Auf Einladung der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion besichtigten rund 15 Interessierte die Anlage.