LEADER-Aktionsgebiet Jagstregion

Die Jagstregion, bestehend aus 18 Gemeinden des Ostalbkreises und 9 Gemeinden aus dem Landkreis Schwäbisch Hall, wurde für die Förderperiode 2014 – 2020 als LEADER-Aktionsgebiet ausgewählt. Die Jagstregion kann in diesem Zeitraum bis zu 2,8 Millionen Euro an EU-Fördermitteln für Projekte in der Region abrufen. Diese werden mitunter zusätzlich durch Landesmittel ergänzt. Das übergeordnete Ziel ist dabei, die Region sozial, kulturell und wirtschaftlich zu stärken und weiterzuentwickeln.


Im Regionalen Entwicklungskonzept haben die Akteure der Jagstregion ihre eigenen Förderprioritäten entwickelt. Sie streben Fortschritte in vier Handlungsfeldern an:

  1. Gemeinschaft und Leben
  2. Bildung und Arbeit
  3. Ländlicher Raum und Nachhaltige Entwicklung
  4. Freizeit und Kultur. 

In diesen Aktionsbereichen müssen sich die zukünftigen LEADER-Projekte verorten lassen.


Bürgerbeteiligung wird hier groß geschrieben und so werden die regionalen LEADER-Prozesse durch den Verein Bürgerschaftliche Regionalentwicklung Jagstregion e.V. begleitet. Innerhalb dieses Vereins fallen die Entscheidungen darüber, welche Projekte in der Jagstregion mit Fördermitteln unterstützt werden sollen. Eine Mitgliedschaft im Verein „Bürgerschaftliche Regionalentwicklung Jagstregion" steht allen Bürgerinnen und Bürgern der beteiligten Kommunen, juristischen Personen des öffentlichen und des Privatrechts sowie Personenhandelsgesellschaften aus der Raumschaft offen. Den Mitgliedsantrag können Sie auf dieser Website unter „Downloads" abrufen.


Falls Sie selbst tätig werden wollen und eine Projektidee für die Jagstregion haben, können Sie jederzeit mit unseren Regionalmanagern der LEADER-Geschäftsstelle in Rosenberg Kontakt aufnehmen. Sie stehen Ihnen sehr gerne beratend und organisatorisch zur Seite. Die Kontaktdaten finden am Ende dieser Seite.

 

  

Aktuelles

Zwei Crailsheimer Projekte erhalten Förderungen durch LEADER

Crailsheim wurde mit dem „Naherholungs- und Naturerlebnisgebiet Degenbachsee“ und mit dem „Dorfplatzgebäude“ in Westgartshausen in das EU-Förderprogramm LEADER aufgenommen. Die Fördertafeln und -bescheide für die beiden Projekte wurden am 11. Juni durch Simone Oesterle von der LEADER-Jagstregion vor Ort an Sozial- & Baubürgermeister Jörg Steuler überreicht. Damit kann mit der Umsetzung begonnen werden.


Einweihung der Seeterrasse Adelmannsfelden

Zum Auftakt des 150-jährigen Jubiläumsfests der Freiwilligen Feuerwehr Adelmannsfelden am 5. Juli 2019 konnte die neu erstellte Seeterrasse am Dorfweiher der Bevölkerung übergeben werden. Dazu begrüßte Bürgermeister Edwin Hahn die Vorsitzende der LEADER-Jagstregion Regina Gloning, die beteiligten Baufirmen sowie die stellvertretende Bürgermeisterin der italienischen Partnergemeinde Bagnara, Carla Arniani.


Energiereise macht Station in Crailsheim

2012 wurde in Crailsheim die größte zusammenhänge Solarthermieanlage Deutschlands fertiggestellt. Sie versorgt den Crailsheimer Stadtteil Hirtenwiesen 2 mit aus Sonnenenergie erzeugter Wärme. Auf Einladung der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion besichtigten rund 15 Interessierte die Anlage.


Zum Archiv