Online-Mitgliederversammlung 2021 – Vorstandschaft der Jagstregion wird im Amt bestätigt

Am 12. Mai 2021 fand die Mitgliederversammlung des LEADER-Vereins Bürgerschaftliche Regionalentwicklung Jagstregion e.V. coronabedingt im Rahmen einer Onlineveranstaltung statt. Neben der Genehmigung des Jahres- und Kassenberichts standen die Neuwahlen der Vorstandschaft und Informationen über aktuelle Projekte auf dem Programm.


Neues Geld für neue Projekte in der Jagstregion

Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion hat in ihrer 15. Sitzung am 12. Mai 2021 sechs weitere Projekte ausgewählt und zur LEADER-Förderung vorgeschlagen.
Da die aktuelle LEADER-Förderperiode verlängert wurde, verteilt die Jagstregion noch bis ins Jahr 2022 rund 600.000 Euro an EU-Fördermittel, die an Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raums vergeben werden können. Das Interesse an den LEADER-Fördermöglichkeiten in der Jagstregion ist ungebrochen groß, wie der jüngste Projektaufruf bewies: Neun eingereichte Projektideen überzeugten im Hinblick auf die im Regionalen Entwicklungskonzept vorgegebenen Ziele. Weil die ausgeschriebenen Fördergelder jedoch leider nicht für alle reichten, musste die LEADER-Aktionsgruppe in ihrer online stattfindenden Auswahlsitzung die schwere Entscheidung treffen, welche Projekte gefördert werden sollen.


Angebote für Vereine - Seminarreihe "Ellwangen engagiert"

Drei Angebote für Organisationen und Ehrenamtliche laden ein, sich kostenfrei und online zu informieren. Die Reihe ist eine Kooperation der Ehrenamtskoordinatorin Jana Brühl mit der Sportbeauftragten Elena Kucher und der Volkshochschule. Die Anmeldung für jeden der Abende ist über die Volkshochschule Ellwangen möglich.


Die Europawoche 2021 ist gestartet!

In ganz Europa wird im Mai die Europawoche gefeiert. Der EUROPoint Ostalb lädt zu einem spannenden und vielseitigen Programm rund um den Europatag am 9.Mai 2021 ein. Den Auftakt macht Landrat Dr. Joachim Bläse in seiner Video-Ansprache zum Europatag, in der er auf die Bedeutung Europas für die Entwicklung im ländlichen Raum hinweist. Die LEADER-Jagstregion ist dabei ein wichtiger Partner, denn durch das Maßnahmenprogramm der EU werden innovative Projekte im Aktionsgebiet gefördert.


LEADER-Jagstregion fördert 17 Kleinprojekte und ein Projekt zur Landschaftspflege

Das Entscheidungsgremium der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion tagte am Dienstag, 16. März 2021, Corona-bedingt per Online-Konferenz, um über die eingegangenen Projektanträge im Förderprogramm Regionalbudget zu entscheiden und ein LEADER-Projekt zur Landschaftspflege für eine Förderung auszuwählen.

Wie schon im Vorjahr gab es einen großen Ansturm auf Fördermittel im Programm Regionalbudget, weshalb nicht alle Projektbewerbungen zum Zuge kamen. Mit den 17 ausgewählten Kleinprojekten wurden die für dieses Jahr zur Verfügung stehenden Fördermittel in Höhe von 200.000 Euro vollständig gebunden. Dabei kommen 180.000 Euro vom Bund und vom Land Baden-Württemberg. Den regionalen Eigenanteil in Höhe von 20.000 Euro teilen sich die beiden Landkreise Ostalbkreis und Schwäbisch Hall.