Musik ohne Grenzen

Vergangene Woche trafen auf Schloss Kapfenburg Vertreter aus fünf LEADER-Regionen zusammen. Ihr gemeinsames Ziel – mit Musik neue Brücken zu schlagen.


Einladung zur Barockwanderung in Neresheim

Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion lädt alle Interessierten herzlich ein zur gemeinsamen Themenwanderung auf den Barockweg rund um die Abtei Neresheim.

Die Wanderung am Sonntag, 23. Juni 2019, wird von Gästeführerin Heide Mettenleiter geführt. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Abtei Neresheim.

Auf historischen Pfaden spazieren wir um die Klosteranlage. Am Weg liegen der „Napoleonfels“, die Waldkapelle Maria Buch und der Abeleshof. Dabei bieten sich herrliche Ausblicke und viel Natur – wobei auch die Kultur nicht zu kurz kommt. 10 Informationstafeln am Themenpfad geben Einblicke in die Zeit des Barock.
Die Wanderstrecke beträgt circa 4 km mit einem Zeitbedarf von etwa 2 Stunden. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

Im Anschluss an die Wanderung besteht die Möglichkeit kostenfrei an einer Kirchenführung in der Abteikirche Neresheim teilzunehmen.

Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen. Die Teilnahme an der Wanderung ist kostenlos. Zur besseren Planung wird bis zum 18. Juni 2019 um Anmeldung bei Alexandra Joho gebeten (Tel.07967/9000-16, alexandra.joho@jagstregion.de).


Newsletter Juni 2019

Informationen über Ereignisse und Aktivitäten in der Jagstregion finden Sie im aktuellen Newsletter.
Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre


Möchten Sie unseren vierteljährlichen Newsletter regelmäßig empfangen? Dann schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht an info@jagstregion.de


Energiereise NordOstWürttemberg - E-NOW 2019

Bei der ersten Auflage der Energiereise NordOstWürttemberg im letzten Jahr wurden die angebotenen Veranstaltungen zum Einsatz erneuerbarer Energien im ländlichen Raum rege besucht.

Daher bieten die drei LEADER-Regionen Hohenlohe-Tauber, Jagstregion und Schwäbischer Wald in diesem Jahr erneut die Energiereise NordOstWürttemberg an, um spannende Beispiele zu Energieerzeugung und -einsparung, Klimaschutz, nachhaltigen Umgang mit regionalen Ressourcen und alternative Mobilität vorzustellen.


Neues Weiterbildungsprogramm der Lernenden Kulturregion

Kulturschaffende für neue Anforderungen und Aufgaben fit zu machen – das hat sich die „Lernende Kulturregion Schwäbische Alb“ vorgenommen. Mit einem vielfältigen Weiterbildungsprogramm richtet sie sich an ehrenamtliche und hauptamtliche Kulturakteure, Vereine und Initiativen. Im Herbst geht die Seminarreihe in die zweite Runde.