Zusatzworkshops zu den Themen barrierefrei, generationenfair, familienfreundlich und unternehmensfördernd

Es zeichnet sich ab, dass die Jagstregion vor allem „barrierefrei, generationenfair, familienfreundlich und unternehmensfördernd“ sein muss, um auch künftig ein attraktiver Lebens- und Arbeitsraum für seine Bewohnerinnen und Bewohner zu sein. Diesen vier Handlungsfeldern sollen daher ein besonderes Augenmerk gewidmet werden. Deshalb wollen wir Ihnen nochmals vor Abgabe des REK die Gelegenheit geben, Ihre Erfahrungen und Anregungen sowie kleine und größere Projektideen in die Zukunftsgestaltung der Jagstregion einfließen zu lassen.
Zu folgenden Workshops laden wir Sie herzlich ein:

• Workshop 1 „Barrierefrei, generationenfair, familienfreundlich“
Dienstag, 22. Juli 2014, 14:00 bis ca. 17:00 Uhr.

• Workshop 2 „Unternehmensfördernd“
Dienstag, 22. Juli 2014, 18:30 bis ca. 21:30 Uhr.

Beide Veranstaltungen finden im Tagungszentrum Schönenberg, Schönenberg 40 in 73479 Ellwangen statt.

Bitte melden Sie sich per Sie sich per Rückmeldebogen, der unter 'Downloads' zu finden ist, oder per E-Mail bis zum 15.07.2014 an!


Ideen WM Jagstregion

Gewinnspiel und Fragebogen unbedingt ausfüllen!!
Einsendeschluss 30.07.2014

Ihre Ideen für die Region sind wichtig. Mit dem Gewinnspiel Jagstregion "Ideen WM" möchten wir Sie gewinnen sich einzubringen. Das Gewinnspiel (Flyer) finden Sie unter downloads.
Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Hinweise!


Im Strategieworkshop stimmten Experten die Schwerpunkte mit aktuellen Entwicklungen in der Region ab

Mit viel Engagement aller Beteiligten wurden in den thematischen Arbeitsgruppen Vorschläge zu den zukünftigen Schwerpunkten, den regionalen Entwicklungs- und Handlungszielen und den ersten Projektideen erarbeitet.
Diese Ergebnisse wurden nun Experten der jeweiligen Schwerpunktthemen in einem Strategieworkshop vorgestellt und mit Ihnen abgestimmt. Der Strategieworkshop fand am 20. Mai 2014 im Landratsamt Schwäbisch Hall statt. Ziel war es, die erarbeiteten Ergebnisse mit den bestehenden Planungen, Konzepten und Entwicklungszielen in der Region abzustimmen: Passen die Entwicklungs- und Handlungsziele in die Gesamtentwicklung der Region? Wo gibt es womöglich Dopplungen oder welche Aspekte fehlen? Sind die Ziele relevant für Leader bzw. das REK oder sind sie schon Inhalt in anderen Themenbereichen?
Die Ergebnisse werden nun in die nächsten Arbeitsgruppentreffen eingebracht um die weitere Entwicklung genau auf die Region abgestimmt voranzubringen.

Das Protokoll zum Strategieworkshop finden Sie unter downloads.


Die Arbeitsgruppen gehen in die zweite Runde

Nachdem Anfang Mai die ersten Arbeitsgruppen erfolgreich stattgefunden haben, soll es nun jeweils ein zweites Treffen geben um die erarbeiteten Ideen zu sortieren, priorisieren und zu vertiefen. Ziel ist es, die regionalen Entwicklungsziele und Handlungsziele der jeweiligen Schwerpunkte zu formulieren, festzulegen und mit geeigneten Startprojekten zu unterlegen.
Die Termine für folgende Arbeitsgruppen stehen bereits fest:

AG Soziales, Leben, Arbeiten
am 23.06 von 16.00 – 18.30 Uhr
im Bauernhof Wolpert, Rattstadter Straße 33, 73479 Ellwangen

AG Land- und Forstwirtschaft, Ökologie und nachhaltige Entwicklung
am 23.06 von 19.30 – 22.00 Uhr
im Bauernhof Wolpert, Rattstadter Straße 33, 73479 Ellwangen

AG Naherholung, Kultur, Mobilität
am 24.06. von 16.00 – 18.30 Uhr
Gasthof Stern, Familie Greiner, Hauptstraße 9, 74424 Bühlertann

Die offizielle Einladung und das Anmeldeformular wurden per E-Mail versendet und sind hier unter 'Downloads' zu finden.

Die Protokolle zu den ersten Arbeitsgruppen sind auch bereits online!


Thematische Arbeitsgruppen mit viel Engagement gemeistert

Diese Woche fanden die ersten Treffen der thematische Arbeitsgruppen zum LEADER-Prozess Jagstregion statt.
Am Dienstag, den 6.Mai trafen sich die regionalen Akteure der Bereiche Land- und Forstwirtschaft, Ökologie und nachhaltige Entwicklung im Vesperstüble Reeb in Stödtlen und am Donnerstag den 8.Mai wurde im Landhotel Klozbücher in Ellwangen-Eggenrot erst zu den Themen Naherholung, Kultur und Mobilität und danach zu den Themen Soziales, Leben und Arbeiten in der Jagstregion getagt.
Alle Arbeitsgruppen waren gut besucht und gemeinsam konnten, aufbauend auf den Ergebnissen aus der Zukunftskonferenz, die Entwicklungsziele weiterentwickelt und bereits viele Themen und Projektideen dazu gesammelt und besprochen werden.
Ausführliche Inhalte finden Sie in den Protokollen der Arbeitsgruppen, die wir per Mail versandt haben und die auch auf dieser Seite zum Download zur Verfügung stehen.

FUTOUR bedankt sich bei den Teilnehmern für die kreative und engagierte Beteiligung!