Projekte

Freizeit und Kultur

Archivierung des Nachlasses von Sieger Köder

Projektträger: Stiftung Kunst und Kultur in Rosenberg

Sieger Köder war ein katholischer Priester und Künstler. Köder zählt zu den bekanntesten deutschen Malern christlicher Kunst des 20. Jahrhunderts. Von 1975 bis 1995 wirkte er als Pfarrer in Rosenberg.

Aufgrund seiner engen Verbundenheit zu Rosenberg hat Sieger Köder der Gemeinde zahlreiche Kunstwerke hinterlassen. Diese sind zu einem kleinen Teil im Sieger-Köder-Zentrum in Rosenberg ausgestellt und zu einem großen Teil dokumentiert und in einem Archiv untergebracht.

Darüber hinaus wurden der Gemeinde auch zahlreiche weitere Dokumente wie Skizzen, Entwürfe, Predigten, Tagebücher, Fotos und Ähnliches überlassen.

Die Gemeinde Rosenberg hat 2016 die gesamte Erbschaft der neu gegründeten gemeinnützigen Stiftung „Kunst und Kultur in Rosenberg" überlassen. Der Zweck der Stiftung ist, u.a. das künstlerische und theologische Werk Sieger Köders zu fördern. Daher ist die Stiftung auch für die Aufarbeitung, Dokumentation und Archivierung zuständig.

Im Rahmen einer sach- und fachgerechten Archivierung möchte die Stiftung nun das private Archivgut Sieger Köders digitalisieren und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Damit sollen die persönlichen Schriften dauerhaft für die Nachwelt erhalten werden. Die Schriftstücke müssen in spezielle, säurefeste Mappen überführt werden. Im Zuge dessen sollen die Archivgüter eingescannt und auch digital gesichert werden. Im Anschluss daran ist das Archiv über einen Recherche-PC im Sieger-Köder-Zentrum zugänglich.

Das Projekt wird durch die ehrenamtlich geführte Stiftung Kunst und Kultur durchgeführt und betreut. Nach wie vor ist das Interesse an Sieger Köder sehr groß. Daher ist es eine wichtige Aufgabe für die Gesellschaft, seinen Nachlass nachhaltig zu bewahren.


Zurück zur Übersicht „Freizeit und Kultur“