Durchgängig Bewerbungen auf LEADER-Fördergelder möglich

Nur noch bis Ende des Jahres 2020 sind Anträge auf LEADER-Fördergelder möglich. Bewerbungen sind laufend möglich – kontaktieren Sie uns gerne mit Ihrer Projektidee.

Für die verbleibenden Monate der LEADER-Förderperiode 2014-2020 sind über die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion Bewerbungen auf einen landesweiten LEADER-Fördermitteltopf möglich. Förderanträge sind der LEADER-Geschäftsstelle Jagstregion bis spätestens Anfang eines Monats vollständig vorzulegen.


In der Region entsteht viel Neues

Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion fördert mit Mitteln von Europäischer Union und dem Land Baden-Württemberg seit 2015 zahlreiche Projekte in der Region, mit dem Ziel, die Lebensqualität in der Region zu verbessern. Fünf weitere Vorhaben stehen nun in den Startlöchern zur Umsetzung, nachdem sie auch von Seiten des Landes die offizielle Zusage über die Fördergelder erhalten haben.


Ideenwettbewerb "Stärkung des Ehrenamts"

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sucht kreative und kooperative Projekte, die junge Menschen im Ländlichen Raum für die Übernahme eines Ehrenamts qualifizieren. Gewünscht sind Projekte, die junge Menschen für die Übernahme einer wichtigen zivilgesellschaftlichen Position oder eines Ehrenamts vorbereiten, die im ländlichen Raum verschiedene Akteure des Ehrenamts zusammenbringen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort nachhaltig stärken.


Eröffnung des Naherholungs- und Naturerlebnisgebiets Degenbachsee

Das Naherholungs- und Naturerlebnisgebiet Degenbachsee wurde am 27.07.2020, pünktlich zum Start der Sommerferien, eingeweiht.
Die Besucher des Degenbachsees dürfen sich über einen neu angelegten Barfußpfad und über sanierte Räumlichkeiten – wie den Kiosk, Umkleiden, Duschen oder WCs – freuen. Im sanierten Gebäude empfängt ein liebevoll gestaltetes Seeklassenzimmer künftig Schulklassen und Kindergartengruppen, die einen naturnahen Unterrichtsort geboten bekommen. Für kleine und große Entdecker führt ein Naturerlebnispfad als Rundwanderweg um den See. An verschiedenen Stationen finden sich Informationen und Rätsel über das Ökosystem See und den angrenzenden Wald.


Ein Theaterprojekt zum Erinnern, Erleben und Teilhaben

Das inklusive Ensemble vom Theater Reutlingen Die Tonne setzt das Projekt «Hierbleiben … Spuren nach Grafeneck» ab dem 17.09.2020 in ganz Baden-Württemberg um.