Aufführung des Straßentheaterprojekts "Hierbleiben... Spuren nach Grafeneck in Schwäbisch Hall am 8.10.2020 und in Ellwangen am 15.10.20

Am Donnerstag, 08.10.20 ab 11.00 Uhr ist das Straßentheaterprojekt des Reutlinger Theater in der Tonne e.V. in Schwäbisch Hall auf dem Platz vor dem Neuen Globe der Freilichtspiele zu sehen sowie am Donnerstag, 15.10.20 ab 11 Uhr in Ellwangen auf dem Marktplatz.
Unter dem Titel „Hierbleiben… Spuren nach Grafeneck“ nimmt sich das Projekt ein historisch bedeutendes Ereignis zum Anlass. Durch die Begegnung der Darsteller mit Behinderung im öffentlichen Raum wird auch ihre heutige Situation aufgezeigt.


LEADER-Projektauswahl Oktober 2020

Die nächste Einreichungsfrist für LEADER-Projekte ist der 6. Oktober 2020. Die Projektauswahl findet voraussichtlich in einem Umlaufverfahren bis zum 23. Oktober 2020 statt.


Durchgängig Bewerbungen auf LEADER-Fördergelder möglich

Nur noch bis Ende des Jahres 2020 sind Anträge auf LEADER-Fördergelder möglich. Bewerbungen sind laufend möglich – kontaktieren Sie uns gerne mit Ihrer Projektidee.

Für die verbleibenden Monate der LEADER-Förderperiode 2014-2020 sind über die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion Bewerbungen auf einen landesweiten LEADER-Fördermitteltopf möglich. Förderanträge sind der LEADER-Geschäftsstelle Jagstregion bis spätestens Anfang eines Monats vollständig vorzulegen.


In der Region entsteht viel Neues

Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion fördert mit Mitteln von Europäischer Union und dem Land Baden-Württemberg seit 2015 zahlreiche Projekte in der Region, mit dem Ziel, die Lebensqualität in der Region zu verbessern. Fünf weitere Vorhaben stehen nun in den Startlöchern zur Umsetzung, nachdem sie auch von Seiten des Landes die offizielle Zusage über die Fördergelder erhalten haben.


Ideenwettbewerb "Stärkung des Ehrenamts"

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sucht kreative und kooperative Projekte, die junge Menschen im Ländlichen Raum für die Übernahme eines Ehrenamts qualifizieren. Gewünscht sind Projekte, die junge Menschen für die Übernahme einer wichtigen zivilgesellschaftlichen Position oder eines Ehrenamts vorbereiten, die im ländlichen Raum verschiedene Akteure des Ehrenamts zusammenbringen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort nachhaltig stärken.