Vierter Workshop: Aktiver Klimaschutz am 7. April

Im Rahmen der Neubewerbung als LEADER-Kulisse hat die Jagstregion bereits mehrere Online-Workshops durchgeführt. Der nächste Termin widmet sich dem wichtigen Themenfeld Klimaschutz und Anpassung an Klimawandelfolgen. Wie immer spielt die Meinung der lokalen Bevölkerung eine wichtige Rolle, wenn es darum geht globale Themen auf die Region herunterzubrechen und Lösungen im Kleinen zu finden.

Workshop „Wir bleiben cool! Wie können wir dem Klimawandel aktiv begegnen?“ am Donnerstag, 07.04.2022 von 19-20:30 Uhr.

Nachdem bei den ersten drei Terminen bereits viele wichtige Impulse zu den Handlungsfeldern „Zukunftsfähige Kommunen", „Nachhaltiges Wirtschaften" und „Aktive Bürgerschaft" gesammelt werden konnten, geht die Workshop-Phase nun in die letzte Runde. Die Wahl des Themas hat einen wichtigen Grund: „Klima geht uns alle an und spielt in allen Teilbereichen des gesellschaftlichen Lebens eine Rolle. Oftmals entsteht jedoch der Eindruck, dass viele Entwicklungen nicht beeinflussbar sind. Wir wollen gemeinsam mit den Menschen vor Ort diskutieren, wie wir in der Jagstregion künftig stärker Bewusstsein schaffen und vor Ort aktiv werden können. Jeder und jede einzelne spielt dabei eine wichtige Rolle", betont Regina Gloning, Vorsitzende des Vereins Bürgerschaftliche Regionalentwicklung Jagstregion e.V. Insbesondere soll der Frage nachgegangen werden, wie das EU-Förderprogramm LEADER, das innovative Projekte und bürgerschaftliches Engagement im ländlichen Raum ermöglicht, unterstützend eingesetzt werden kann. Alle Ideen fließen in das neue Regionale Entwicklungskonzept (REK) ein, das als Grundlage der Neubewerbung beim Land Baden-Württemberg für die Förderphase 2023-2027 dient. Für die Jagstregion eine große Chance, denn ein Zuschlag brächte erneut Fördergelder in Millionenhöhe mit sich.

Die Jagstregion lädt herzlich zur Teilnahme am Workshop am 07.04.2022, von 19:00-20:30 Uhr über den Link https://neulandplusgmbhcokg.my.webex.com/meet/tools ein. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Beteiligung und Mitsprache auch weiterhin möglich

Um eine möglichst breite Beteiligung zu ermöglichen, wurde eine Online-Beteiligungsplattform eingerichtet. Unter www.adhocracy.plus/jagstregion finden sich verschiedene Themenfelder, zu denen Meinungen und Ideen abgegeben werden können. Um das Engagement der Menschen zu belohnen, gibt es dort aktuell ein Gewinnspiel zum Thema „Jagstregion – Unser Lebens(t)raum". Auf die Teilnehmenden warten attraktive Preise: Leckere Genuss-Pakete, Gastronomie-Gutscheine, und für die besonders Glücklichen eine Wochenendübernachtung im Baumpalast Rosenberg, eine Jagstregion-Ballonfahrt oder Tickets für das Festival Schloss Kapfenburg. Mitmachen lohnt sich also!

Alle Informationen zum LEADER-Prozess und zum Gewinnspiel sind unter https://jagstregion.de/16-neue-foerderperiode-2023-2027 zu finden.

Kressbachsee bei Ellwangen © Tourismus Ostalb


Zur News-Übersicht