Gasthof Eiche erhält LEADER-Förderung

Verbesserter Service und erhöhte Kapazität: das sind die Ziele, die der Gasthof Eiche in Frankenhardt-Mainkling mit einer Förderung der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion verwirklichen möchte. Nun ist der Bewilligungsbescheid eingetroffen, so dass mit dem Projekt gestartet werden kann.


»Lernende Kulturregion Schwäbische Alb« veröffentlicht erste Projektzeitung

In der »Lernenden Kulturregion« sollen Kultureinrichtungen auf der Schwäbischen Alb gestärkt werden und im Verbund mit Verwaltungen und Politik herausfinden, wie zukunftsfähige Kulturarbeit im ländlichen Raum aussehen und gefördert werden kann. Um über die bisherige Arbeit des Projekts zu informieren und die Erfahrungen der Kultureinrichtungen weiterzugeben, hat die »Lernende Kulturregion Schwäbische Alb« nun ihre erste Projektzeitung veröffentlicht.


Eröffnung der Sportscheune Eulenhof

Im Herbst letzten Jahres hat der LEADER-geförderte Umbau eines ehemaligen landwirtschaftlichen Fahrsilos zur "Sportscheune" begonnen und nun ist es bald soweit: die Sportscheune Eulenhof öffnet ihre Türen am Sonntag, den 16.7. (10:30 bis 17:30 Uhr) mit einem vielseiteigen Rahmenprogramm für Groß und Klein.

Familie Hemming realisiert mit der Sportscheune ein innovatives Projekt: In der Sportscheune werden unterschiedliche Sport- und Gesundheitskurse angeboten, Vorträge gehalten und auch Wochenend-"Retreats" veranstaltet. 14 Trainer werden hier inmitten der Natur in wunderschönem Ambiente ihre Kurse anbieten.

Bereits im Sommer startet die Sportscheune mit einem kleinen Programm ("Sommerglück"). Ab September laufen die Kurse in vollem Umfang an (über 40 Kursstunden pro Woche). Weitere Informationen finden Sie unter www.sportscheune-eulenhof.de.


Jagstregion fördert junge Ideen durch eigenen Jugendfonds

Die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion startet den Jagstregion-Jugendfonds. Hiermit möchte man Ideen von jungen Menschen unterstützen und sie motivieren, sich aktiv in die Entwicklung ihrer Heimat einzubringen. Anträge können ab sofort gestellt werden.


Bundesprogramm Ländliche Entwicklung

Das Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, bietet Projekten ein Chance, die im Rahmen von LEADER nicht gefördert werden können bzw. nicht zum Zuge gekommen sind.

Mit BULE werden innovative Ansätze in der ländlichen Entwicklung gefördert und erprobt. Dabei stehen vor allem Vorhaben und Aktivitäten in ländlichen Regionen im Fokus, die über den Agrarbereich hinausreichen.