Betriebsgesellschaft Sportscheune Eulenhof bewilligt

Im Rahmen des Moduls "Innovativen Maßnahmen für Frauen" wird die Betriebsgesellschaft Sportscheune Eulenhof von der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion unterstützt.
Simone Hemming aus Frankenhardt-Stetten gründet das Unternehmen Sportscheune Eulenhof und wird zukünftig in einer umgenutzten Scheune Sport- und Gesundheitskurse anbieten. Ein Team aus 14 Sporttainerinnnen und -trainern bietet für alle Generationen ein buntes Kursprogramm an. Die Eröffnung der Sportscheune ist am 13. Juli 2017 geplant. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


Bürgerdialog „Starke und Lebenswerte Ländliche Räume“

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg ludt am 4. April 2017 nach Mainhardt zum Bürgerdialog "Starke und lebenswerte ländliche Räume in Baden-Württemberg" ein. Auch die LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion war gemeinsam mit den LEADER-Regionen Hohenlohe-Tauber und Jagstregion mit einem Informationsstand vertreten.


Newsletter März 2017

Mit dem aktuellen Newsletter bieten wir Ihnen interessante Neuigkeiten aus der Jagstregion.
Sehr gerne senden wir Ihnen den Newsletter regelmäßig zu. Bitte schicken Sie uns hierzu eine Email mit dem Betreff "Newsletter" an info@jagstregion.de


Bürger fahren Bürger: Ehrenamt macht mobil

Auf dem Land ist die Abhängigkeit vom Auto groß, häufig fährt nur der Schulbus. Wie sorgt man dafür, dass alle, die noch nicht oder nicht mehr Auto fahren können, trotzdem mobil sind? Mit dieser Frage befassten sich rund 65 Teilnehmer der Veranstaltung „Unser Ort in Fahrt“ der LEADER-Aktionsgruppe Jagstregion am Dienstag, 28.03.2017, in Adelmannsfelden.


60 Jahre Römische Verträge

Vor sechzig Jahren wurde in Rom der Grundstein für Europa in seiner heutigen Form gelegt – Auftakt zur längsten Friedensperiode in der europäischen Geschichte. Mit den Römischen Verträgen wurde ein gemeinsamer Markt geschaffen, in dem Menschen, Waren, Dienstleistungen und Kapital frei zirkulieren können – Voraussetzung für Wohlstand und Stabilität für alle europäischen Bürgerinnen und Bürger.

An diesem Jahrestag blickt Europa mit Stolz zurück und voller Hoffnung in die Zukunft. In 60 Jahren ist eine Union gewachsen, die Wert auf friedliche Zusammenarbeit, Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit und Solidarität zwischen den europäischen Nationen und Völkern legt.

Ein kleiner Baustein dieser großen Erfolge ist das EU-Förderprogramm LEADER und so feiern auch wir gerne den 60. Jahrestag der Römischen Verträge.